2.6.2019 Verkehrsunfall eingeklemmte Personen – PKW brennt

2.6.2019 Verkehrsunfall eingeklemmte Personen – PKW brennt

„Verkehrsunfall eingeklemmte Personen – PKW brennt“, so lautete der Alarmierungstext mit dem die Feuerwehren Uttendorf und Mauerkirchen am 2.6. um 13:38 durch die Landeswarnzentrale zum Einsatz gerufen wurden. Auf Grund einer Veranstaltung in der Nähe des Einsatzzentrums konnte innerhalb von 4 Minuten Rüstlösch-Uttendorf in voller Besetzung unter der Leitung von Kommandant Kurzmann ausrücken. Bereits auf der Anfahrt rüstete sich ein Atemschutztrupp zur Brandbekämpfung aus. Am Einsatzort stellte sich zur Erleichterung der Einsatzkräfte raus das die Fahrzeuginsassen unter Mithilfe von Ersthelfern das Fahrzeug verlassen hatten und durch den Brand nicht mehr bedroht waren. Die Patientenbetreuung übernahm der ebenfalls eingetroffene Rettungsdienst weshalb unsere Konzentration auf Brandbekämpfung und Absicherung der Unfallstelle bzw. Errichtung einer Umleitung, unterstützt durch die FF Mauerkirchen gelegt wurde. Nach dem Ablöschen des Brands wurde die Fahrbahn gereinigt, das Fahrzeug mittels Einbauwinde zum Böschungsrand gezogen und der Abschleppdienst bei der Verladung des Wracks unterstützt.
Anmerkung am Rande: Das neuwertige Fahrzeug war mit E-Call ausgestattet. Eine Einrichtung die einen Unfall erkennt und automatisch einen Notruf absetzt. Dieses System versorgte Einsatzkräfte mit einer genauen Position und wie in unserem Fall auch mit der wichtigen Info des Brandes.

Link zur Presseaussendung der Polizei
http://www.polizei.gv.at/ooe/presse/aussendungen/presse.aspx?prid=46544676314562454961453D&pro=1